Update: 13.09.2022 www.euroleps.ch
Nycteola degenerana (HÜBNER, 1799)Salweiden-Wicklereulchen, Sallow NycteolineNoctuoidea
Nolidae
Chloephorinae
Sarrothripini
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Nycteola degenerana: Bild 1 Nycteola degenerana: Bild 2 Nycteola degenerana: Bild 3 Nycteola degenerana: Bild 4 Nycteola degenerana: Bild 5 Nycteola degenerana: Bild 6 Nycteola degenerana: Bild 7
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Eurasiatisch, Lokal in Mittel- und N-Europa, quer durch das klimatische gemässigte Asien bis China, Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 8-W-7

    Lebenszyklus: Bivoltin: Im Juni/Juli und von September bis November. Überwinterte Falter v.a. im April, so dass drei Generationen vorgetäuscht werden können. Der Falter überwintert

    Habitat: Kollin bis (sub)montan, mesohygrophil: lichte Wälder und Saumgesellschaften mit reichlichen Salix-Beständen, Feuchtgebiete mit Salweiden, feuchtkühle Habitate

    Biologie: Raupe an Salix caprea

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Sammlung europäischer Schmetterlinge 7: pl. pl. 2 fig. 8
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. Band 2 (1914):
    1252. degenerana Hb. — Sp. III, T 72 — B. R. T 47. Ist eigene Art und nicht Form der vorigen. Die Grundfarbe der Vfl ist grünlich- oder rötlichgrau. Die Vfl-Wurzeln und der Aussenrand sehr lebhaft weisslich gebändert. Flugzeit von Juli bis September in einer Generation. Diese Art ist in der Ebene sehr weit verbreitet und nirgends selten. U. N. M. J. V. W. G.
    Das Ei überwintert. Die Raupe — Verh. z. b. G. Wien LVII, 173/4 — lebt ausschliesslich an Sahlweiden zwischen zusammengesponnenen Blättern und ist im Juni erwachsen.
    E. Sp. II, 491 — Roug. 52 — Frio. II, 130 — B R. 422.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 5: Nachtfalter III - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 497, 503
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 64: Nr. 10443
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) 166: Nr.10443
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 202
  • pieris.ch
  • lepiforum
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022