Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Apamea scolopacina (ESPER, [1788])Bräunlichgelbe Grasbüscheleule, Slender BrindleNoctuoidea
Noctuidae
Xyleninae
Apameini
SchweizDnemark
play
  • Falter / Adults
  • Apamea scolopacina: Bild 1 Apamea scolopacina: Bild 2
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Apamea scolopacina: Bild 1 Apamea scolopacina: Bild 2 Apamea scolopacina: Bild 3
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Europa, Asien, bis Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 6-8

    Habitat: grasreiche, feuchte Laub- und Laubmischwälder. In waldreichen Landschaften weit verbreitet

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Deutschland, Erlangen
    Erstbeschreib
    Die Schmetterlinge in Abbildungen nach der Natur. Vierter Theil. Zweiter Band: 394, Taf. CXXX, Fig. 1
    Ersttaxon
    Ph. Noctua spiril. cristata scolopacina
    Typenverbleib
    Nr.1023, ZSM, München
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    491. scolopacina Esp. — Sp. III, T 40 — Stz. III, T 40. Der Falter ist im Juni-Juli lokal und fast überall nicht häufig. Er fliegt besonders auf feuchten, grasigen und moorigen Waldblössen. St. Gallen (Täsch.), Elgg (Gram.), Schaffhausen (W.-Sch.), Aadorf (Z.-R.), Frauenfeld (Wehrli), Zürich (Rühl), Oftringen, Lenzburg (W.), Liestal (Leuth.), Basel (Honegg.), Biel (Roh.), St. Blaise (V.), Gorges de l'Areuse (P. Favre), Büren, ziemlich häufig (Ratz.), Bucheggberg, Bern (Jäggi), Freiburg (T. de G.), Genf, Conche (Aud.), Wallis (Favre), Fusio (Rehf.), Lostallo (M.-R.), Landquart (Thom.).
    Die Raupe — Sp. IV, T 27 — lebt an Gräsern, besonders Briza media, Scirpus palustris und sylvaticus. E. Sp. I, 194 — Favre 167 — Lamp. 160 — Gub. Ent. Zeitschr. IV, Nr. 5 — Stz. III, 170.
  • Quellen
  •  
  • Axel Steiner in Ebert, G. (Hrsg.) (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 6: Nachtfalter IV - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 607
  •  
  • Forster, W. & Wohlfahrt, Th. (1971): Die Schmetterlinge Mitteleuropas, Band 4: Eulen - Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 131, Taf.14, Fig.10,14,18
  •  
  • Koch, M. (1972): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul. 2. Aufl 170, Nr. 282
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 60
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr.9774
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 321
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022