Update: 13.09.2022 www.euroleps.ch
Tyta luctuosa ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)Ackerwinden-Trauereule, The Four-spottedNoctuoidea
Noctuidae
Metoponiinae
ArmenienSchweizFrankreichGriechenlandPortugal
play
  • Falter / Adults
  • Tyta luctuosa: Bild 1 Tyta luctuosa: Bild 2 Tyta luctuosa: Bild 3 Tyta luctuosa: Bild 4 Tyta luctuosa: Bild 5 Tyta luctuosa: Bild 6 Tyta luctuosa: Bild 7 Tyta luctuosa: Bild 8 Tyta luctuosa: Bild 9 Tyta luctuosa: Bild 10 Tyta luctuosa: Bild 11 Tyta luctuosa: Bild 12 Tyta luctuosa: Bild 13 Tyta luctuosa: Bild 14
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3 : Bild 4 : Bild 5 : Bild 6
  • Verbreitung / Range
  • NW-Afrika, Mittelmeerraum, S-Mittel-Europa, Kleinasien, Kaukasus,Afghanistan, Zentralasien, Altai

    CH: Rhonetal, Jura, Wallis, S-Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-8

    Höhenverbreitung: -1600m

    Lebenszyklus: zwei sich überschneidende Generationen

    Wanderverhalten: Wanderfalter

    Habitat: xerotherme Habitate auf Kalk

    Biologie: Falter tagaktiv. Raupe tagsüber in den Blüten

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum:
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    704. luctuosa Esp. — Sp. III, T 50 — B. R. T 37. Der Falter bewohnt die Ebene, den Jura und die Alpen bis etwa 1600 m, er ist an einzelnen Orten ziemlich häufig. Er fliegt in 2 Generationen von April bis Juni und im Juli-August, gerne an trockenen, dürren Orten. Die Raupe — Sp. IV, T 36 — lebt auf Kalkboden an Convolvulus, Glechoma, Chenopodium und Malva im Mai-Juni und August-September. E. Sp. I, 286 — Favre 217 — Lamp. 195.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 5: Nachtfalter III - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 484
  •  
  • Forster, W. & Wohlfahrt, Th. (1971): Die Schmetterlinge Mitteleuropas, Band 4: Eulen - Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 257, Taf. 27, Fig. 9
  •  
  • Koch, M. (1972): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul. 2. Aufl 226, Nr. 388
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 8965
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 411
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024