Papilio phegea Borkhausen, 178 Eupithecia dodoneata - Eichenhain-Blütenspanner - Oak-tree Pug in euroleps.ch, © Heiner Ziegler
Update: 01.08.2022 www.euroleps.ch
Eupithecia dodoneata GUENÉE, 1857Eichenhain-Blütenspanner, Oak-tree PugGeometroidea
Geometridae
Larentiinae
SchweizGriechenland
play
  • Falter / Adults
  • Eupithecia dodoneata: Bild 1 Eupithecia dodoneata: Bild 2 Eupithecia dodoneata: Bild 3 Eupithecia dodoneata: Bild 4 Eupithecia dodoneata: Bild 5 Eupithecia dodoneata: Bild 6 Eupithecia dodoneata: Bild 7 Eupithecia dodoneata: Bild 8 Eupithecia dodoneata: Bild 9 Eupithecia dodoneata: Bild 10 Eupithecia dodoneata: Bild 11 Eupithecia dodoneata: Bild 12 Eupithecia dodoneata: Bild 13 Eupithecia dodoneata: Bild 14 Eupithecia dodoneata: Bild 15 Eupithecia dodoneata: Bild 16 Eupithecia dodoneata: Bild 17 Eupithecia dodoneata: Bild 18 Eupithecia dodoneata: Bild 19 Eupithecia dodoneata: Bild 20 Eupithecia dodoneata: Bild 21 Eupithecia dodoneata: Bild 22 Eupithecia dodoneata: Bild 23 Eupithecia dodoneata: Bild 24 Eupithecia dodoneata: Bild 25 Eupithecia dodoneata: Bild 26 Eupithecia dodoneata: Bild 27 Eupithecia dodoneata: Bild 28 Eupithecia dodoneata: Bild 29 Eupithecia dodoneata: Bild 30 Eupithecia dodoneata: Bild 31 Eupithecia dodoneata: Bild 32 Eupithecia dodoneata: Bild 33 Eupithecia dodoneata: Bild 34 Eupithecia dodoneata: Bild 35 Eupithecia dodoneata: Bild 36 Eupithecia dodoneata: Bild 37 Eupithecia dodoneata: Bild 38 Eupithecia dodoneata: Bild 39 Eupithecia dodoneata: Bild 40 Eupithecia dodoneata: Bild 41 Eupithecia dodoneata: Bild 42 Eupithecia dodoneata: Bild 43 Eupithecia dodoneata: Bild 44 Eupithecia dodoneata: Bild 45 Eupithecia dodoneata: Bild 46 Eupithecia dodoneata: Bild 47 Eupithecia dodoneata: Bild 48 Eupithecia dodoneata: Bild 49 Eupithecia dodoneata: Bild 50 Eupithecia dodoneata: Bild 51 Eupithecia dodoneata: Bild 52 Eupithecia dodoneata: Bild 53
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Eupithecia dodoneata: Bild 1 Eupithecia dodoneata: Bild 2 Eupithecia dodoneata: Bild 3 Eupithecia dodoneata: Bild 4 Eupithecia dodoneata: Bild 5 Eupithecia dodoneata: Bild 6 Eupithecia dodoneata: Bild 7 Eupithecia dodoneata: Bild 8 Eupithecia dodoneata: Bild 9 Eupithecia dodoneata: Bild 10 Eupithecia dodoneata: Bild 11 Eupithecia dodoneata: Bild 12 Eupithecia dodoneata: Bild 13 Eupithecia dodoneata: Bild 14 Eupithecia dodoneata: Bild 15 Eupithecia dodoneata: Bild 16 Eupithecia dodoneata: Bild 17 Eupithecia dodoneata: Bild 18 Eupithecia dodoneata: Bild 19 Eupithecia dodoneata: Bild 20 Eupithecia dodoneata: Bild 21 Eupithecia dodoneata: Bild 22 Eupithecia dodoneata: Bild 23 Eupithecia dodoneata: Bild 24 Eupithecia dodoneata: Bild 25 Eupithecia dodoneata: Bild 26 Eupithecia dodoneata: Bild 27 Eupithecia dodoneata: Bild 28 Eupithecia dodoneata: Bild 29 Eupithecia dodoneata: Bild 30 Eupithecia dodoneata: Bild 31 Eupithecia dodoneata: Bild 32 Eupithecia dodoneata: Bild 33 Eupithecia dodoneata: Bild 34 Eupithecia dodoneata: Bild 35 Eupithecia dodoneata: Bild 36 Eupithecia dodoneata: Bild 37 Eupithecia dodoneata: Bild 38 Eupithecia dodoneata: Bild 39 Eupithecia dodoneata: Bild 40 Eupithecia dodoneata: Bild 41 Eupithecia dodoneata: Bild 42 Eupithecia dodoneata: Bild 43 Eupithecia dodoneata: Bild 44 Eupithecia dodoneata: Bild 45 Eupithecia dodoneata: Bild 46 Eupithecia dodoneata: Bild 47 Eupithecia dodoneata: Bild 48 Eupithecia dodoneata: Bild 49 Eupithecia dodoneata: Bild 50 Eupithecia dodoneata: Bild 51 Eupithecia dodoneata: Bild 52 Eupithecia dodoneata: Bild 53 Eupithecia dodoneata: Bild 54 Eupithecia dodoneata: Bild 55 Eupithecia dodoneata: Bild 56 Eupithecia dodoneata: Bild 57 Eupithecia dodoneata: Bild 58 Eupithecia dodoneata: Bild 59 Eupithecia dodoneata: Bild 60 Eupithecia dodoneata: Bild 61 Eupithecia dodoneata: Bild 62 Eupithecia dodoneata: Bild 63 Eupithecia dodoneata: Bild 64 Eupithecia dodoneata: Bild 65 Eupithecia dodoneata: Bild 66 Eupithecia dodoneata: Bild 67 Eupithecia dodoneata: Bild 68 Eupithecia dodoneata: Bild 69 Eupithecia dodoneata: Bild 70 Eupithecia dodoneata: Bild 71 Eupithecia dodoneata: Bild 72 Eupithecia dodoneata: Bild 73 Eupithecia dodoneata: Bild 74 Eupithecia dodoneata: Bild 75 Eupithecia dodoneata: Bild 76 Eupithecia dodoneata: Bild 77 Eupithecia dodoneata: Bild 78 Eupithecia dodoneata: Bild 79 Eupithecia dodoneata: Bild 80 Eupithecia dodoneata: Bild 81 Eupithecia dodoneata: Bild 82 Eupithecia dodoneata: Bild 83 Eupithecia dodoneata: Bild 84 Eupithecia dodoneata: Bild 85 Eupithecia dodoneata: Bild 86 Eupithecia dodoneata: Bild 87 Eupithecia dodoneata: Bild 88 Eupithecia dodoneata: Bild 89 Eupithecia dodoneata: Bild 90 Eupithecia dodoneata: Bild 91 Eupithecia dodoneata: Bild 92 Eupithecia dodoneata: Bild 93 Eupithecia dodoneata: Bild 94 Eupithecia dodoneata: Bild 95
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Verbreitung / Range
  • SW-Europa bis Kleinasien

    CH: TI, N-Mittelland, SW-Schweiz, VS, Jura, GR
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 4-5

    Höhenverbreitung: - 900 m

    Lebenszyklus: Eupithecia dodoneata fliegt durchschnittlich 2-3 Wochen später als E. abbreviata. Flugzeithöhepunkt in der Maimitte. Die Puppe überwintert bis 3x.

    Habitat: Wärmebedürftigere Art tiefer Lagen. Sie bevorzugt zwar auch etwas feuchtere Eichen- und Eichenmischwälder, kommt aber nur dort vor, wo auch ein bodenwarmes gleichmässiges Klima vorherrscht. Oft sind dies alte Eichenwälder oder Bestände im Flachland auf sandigen Böden. Fliegt zusammen mit der viel häufigeren E. abbreviata.

    Nachweismethoden: Klopfen ausgewachsener Raupen im letzten Maidrittel in unteren Bereichen der Bäume oder Stockausschlägen. Der Falter kommt ungern ans Licht.

    Biologie: Raupe in Mitteleuropa hauptsächlich an Quercus robur und petraea, in den Südalpen auch an Quercus pubescens. Im mediterranen Raum an Quercus coccifera, Q. ilex und Q. suber. Die schnellwüchsige Raupe lebt von den männlichen Blüten und den noch jungen, weichen Blättern. Sind Blüten vorhanden, sitzt die Raupe in ihnen gut versteckt. Verpuppung in der Falllaubschicht in einenm festen, kleinen Kokon aus zerbissenen trockenen Eichenblättern und Bodenkrumen. Weibliche Falter ruhen tagsüber meistens an Zweigen, die viel lebhafteren Männchen an Blattunterseiten.

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Hist. nat. Insectes (Spec. gén. Lépid.) 10 (2): 344, pl. 11: 7
    Ersttaxon
    Eupithecia dodoneata
    Taxonomie
    Syn.: Tephroclystia dodonaeata
    Artmerkmal
    Spannweite 17mm.
    Imagines sind rundflügeliger als E. abbreviata.
    Die Grundfarbe der Vorderflügel ist hell graubraun, mit lehmbrauner Tönung des Vorder- und Hinterrandbereiches sowie auf den Adern m2, m3 und cu1. Die schwarzen Querlinien heben stärker als bei E. abbreviata von dieser Grundtönung ab. Auffällig ist der grosse, strichförmige schwarze Mittelfleck. Er ist direkt durch die Mittellinie mit dem Vorderrand verbunden. Bei vielen Tieren ist diese Verbindung auffallend gerade. Dadurch entsteht ein langer, für die Determination charakteristischer Strich.
    Die Hinterflügel sind stärker gezeichnet als bei E. abbreviata.
    Fransen aller Flügel sind etwas intensiver gescheckt als bei E. abbreviata.
    Die stumpfen Palpen sind deulich länger als bei E. abbreviata.
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    1101. dodonaeata Gn. — Sp. III, T 71 — Dietze, Eupith. T 78. Wiederum eine ganz selten und vereinzelt beobachtete Art. Sie fliegt im April—Mai. Pierreabot ob Neuchätel (Roug.), Siders (Paul). Die Raupe — Dietze, Eupith. T 57. 66 — lebt im Juni - Juli an den Blüten der Eiche und ist leicht kenntlich an ihrer Haltung in Form eines Zapfenziehers. E. Sp. II, 82 — Roug. 256 - Frio. IH, 73 — B. R. 376.
  • Quellen
  • Ebert, G. (Hrsg.) (2001): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 9: Nachtfalter VII (Geometridae) - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 254
  • Koch, M. (1976): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann-Neudamm, Melsungen. Band IV 2. Aufl. 182, Nr.263
  • Mironov Vladimir (2003): The Geometrid Moths of Europe - Volume 4. Apollo Books 132, Nr. 51
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 53
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr.8579
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 132, Nr. 1101 (als Tephroclystia dodoneata)
  • Weigt, Hans-Joachim (2002): Die Blütenspanner Mitteleuropas, 3 CD's, Eigenverlag CD3 Nr. 79
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024