endemitPapilio phegea Borkhausen, 178 Ecliptopera capitata - Gelbköpfiger Springkraut-Blattspanner - Yellow Headed Phoenix in euroleps.ch, © Heiner Ziegler
Update: 01.08.2022 www.euroleps.ch
Ecliptopera capitata (HERRICH-SCHÄFFER, 1839)Gelbköpfiger Springkraut-Blattspanner, Yellow Headed PhoenixGeometroidea
Geometridae
Larentiinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Ecliptopera capitata: Bild 1 Ecliptopera capitata: Bild 2 Ecliptopera capitata: Bild 3 Ecliptopera capitata: Bild 4 Ecliptopera capitata: Bild 5 Ecliptopera capitata: Bild 6 Ecliptopera capitata: Bild 7 Ecliptopera capitata: Bild 8 Ecliptopera capitata: Bild 9 Ecliptopera capitata: Bild 10
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Ecliptopera capitata: Bild 1 Ecliptopera capitata: Bild 2 Ecliptopera capitata: Bild 3 Ecliptopera capitata: Bild 4 Ecliptopera capitata: Bild 5 Ecliptopera capitata: Bild 6 Ecliptopera capitata: Bild 7 Ecliptopera capitata: Bild 8 Ecliptopera capitata: Bild 9 Ecliptopera capitata: Bild 10 Ecliptopera capitata: Bild 11 Ecliptopera capitata: Bild 12 Ecliptopera capitata: Bild 13 Ecliptopera capitata: Bild 14 Ecliptopera capitata: Bild 15 Ecliptopera capitata: Bild 16 Ecliptopera capitata: Bild 17
  • Verbreitung / Range
  • Eurasiatisch: Europa bis O-Asien, Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-9

    Höhenverbreitung: - 1100 m

    Lebenszyklus: Einbrütig, partielle 2. Generation an günstigen Lokalitäten.

    Habitat: Meso- hygrophile Art gehölzreicher Habitate: Schattige, feuchte Waldstellen, Bruch- und Moorwälder, Auenwälder, moorige Schluchten, Bachränder.

    Biologie: Raupe monophag an Impatiens, auf der Unterseite der Blätter.

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Polen: Silesia
    Erstbeschreib
    Deutschlands Insekten: 165, pl. 3
    Taxonomie
    Syn.: Larentia balsaminata Frr.
    Artmerkmal
    Kopf, Thorax und Abdomen gelborange.
    Raupenmerkmale
  • Körper lang und schlank (Segmente > doppelt so lang wie breit)
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    1026. capitata H. S. (= balsaminata Frr.) — Sp. III, T70 - B. R. T 43. Der seltene Falter fliegt in schattigen, feuchten Waldschluchten im April—Mai und Juli—August. Aadorf (Z.-R.), Fällanden (Rühl), Zürich (Nägeli, V.), Siselen, Büren (Ratz.), Bern (Jäggi), Weissenburgschlucht (Hug.). Bechburg (R.-St.), Biel, Lamboing (Roh.), Dombresson (Roug.), St. Blaise (V.), Saleve, Malagnou (Blach.), Airolo (1179 m, Stierl.), Ilanz (Caveng), Landquart, Lostallo (Thom.), Chiasso (Mayer). Eier und Raupen sind von Juni an auf der Unterseite der Blätter von Impatiens noli tangere zu finden; sie können aber auch mit Epilobium erzogen werden. Die Eier werden an die Blattränder abgelegt; die Raupen sitzen auf der Mittelrippe. Die Aufzucht geschieht am besten in Gläsern, in denen sich auch die Futterpflanze einige Tage frisch erhält. Die Raupen — Sp. IV, T 46 — wachsen ziemlich schnell, sind in 4 Wochen erwachsen und verpuppen sich in einem leichten Gespinst zwischen Moos. Einzelne Falter erscheinen nach 3 Wochen, die Mehrzahl aber erst im nächsten Frühsommer. E. Sp. II, 65 — Roug. 239 — B. R. 359 — Gub. Ent. Zeitschr. IV, 121.
  • Quellen
  • Ebert, G. (Hrsg.) (2001): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 8: Nachtfalter VI (Geometridae) - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 343
  • Hausmann A. & J. Viidalepp (2012): The Geometrid Moths of Europe - Volume 3: Apollo Books 269, Nr. 131
  • Koch, M. (1976): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann-Neudamm, Melsungen. Band IV 2. Aufl. 138, Nr.171
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 50
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 8339
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 98, Nr. 1026 (als Larentia capitata)
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024