Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Colias montium OBERTHÃœR, 1886 Papilionoidea
Pieridae
Coliadinae
Coliadini
  • Verbreitung / Range
  • NE-Tibet, Sichuan, Quighai.

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    China, Sinkiang, Ta-Tsien-Lou
    Erstbeschreib
    Etudes d'Ent.11:16
    Ersttaxon
    Colias montium
    Taxonomie
  • montium OBERTHÃœR, 1886.
    - - ° andromorpha NORDSTRÖM, 1934: Sichuan, NE-Tibet.
    - - Syn.: viridis BOLLOW, 1930: LT = Chotan. Verbreitung: Nan Shan, Kilien Shan.
  • Literatur
  •  
    RÖBER in SEITZ (1909: Rhop. pal. I: 64):
    'montium Oberth. (25f) aus dem südwestlichen China, Nan-schan und Tibet ist vielleicht nur eine gut spezialisierte Form der phicomone. Die Oberseite des Männchens ist gelb, auf dem inneren Teile der Vflgl nicht verdunkelt und mit ziemlich scharf begrenzten gelben Submarginalflecken. Die Unterseite, namentlich auch der Vflgl, ist gelber, die Hflgl zeigen auch dottergelbe Subapicalflecke und schwarze Submarginalflecke am hinteren Teile des Aussenrands. Das Weibchen ist oberseits lichter, die Hflgl sind im inneren Teile dunkler, der Aussenrand ist abstechend licht.'
  • Quellen
  • GRIESHUBER, J. & LAMAS, G. (2007): A Synonymic List of the Genus Colias Fabricius, 1807 (Lep.: Pieridae) – Mitt. Münch. Ent. Ges. 97: 131-171
  •  
  • Verhulst, Joseph T. (2000): Les Colias du Globe. Monograph of the Genus Colias. Goecke & Evers, Keltern.
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022