Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Colias eogene FELDER, 1865 Papilionoidea
Pieridae
Coliadinae
Coliadini
Indien
play
  • Falter / Adults
  • Colias eogene: Bild 1 Colias eogene: Bild 2 Colias eogene: Bild 3 Colias eogene: Bild 4 Colias eogene: Bild 5 Colias eogene: Bild 6 Colias eogene: Bild 7 Colias eogene: Bild 8 Colias eogene: Bild 9 Colias eogene: Bild 10
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Colias eogene: Bild 1 Colias eogene: Bild 2 Colias eogene: Bild 3 Colias eogene: Bild 4
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3 : Bild 4
  • Verbreitung / Range
  • Ladakh, Baltistan, Chitral, Pamir, Hindukush.

  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 7-8

    Höhenverbreitung: 2700-4800m

    Habitat: Colias eogene bevorzugt grasige Berghänge in Höhenlagen von 2700m bis 4800m und mehr.


    Biologie: Raupe an einer violett blühenden Astragalus sp.

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Himalaya, Ladakh
    Erstbeschreib
    Reise der Österreichischen Fregatte Novara um die Erde in den Jahren 1857, 1858 1859, Lep. Rhop.2:196, pl.27, f.7
    Ersttaxon
    Colias eogene
    Taxonomie
  • ssp. eogene FELDER & FELDER, 1865: Ladakh.
    - - ° languidus O. BANG-HAAS, 1927.
    - - Syn.: shandura Evans, 1926: Chitral, Shandur-See.

  • ssp. elissa GRUM-GRSHIMAILO, 1890: Uzbekistan: Fergana, Pamir sept., Namangan.
    - - ° brunescens TSHIKOLOVETS & KOSTJUK, 1994.
    - - ° brunneoviridis VERITY, 1907.
    - - ° oshanini AVINOFF, 1910.
    - - ° subrubicunda GRUM-GRSHIMAILO, 1890.
    - - ° theia ALPHÉRAKY, 1883.
    - - Syn.: aphrodite VERITY, 1907.
    - - Syn.: erythas GRUM-GRSHIMAILO, 1890: Pamir zwischen Ladakh und Hindukush.
    - - ° erythes TSHIKOLOVETS & KOSTJUK, 1994.
    - - ° erythras TALBOT, 1935.
    - - ° hybrida GRUM-GRSHIMAILO, 1893.

  • ssp. francesca WATKINS, 1927: (LT = Baltistan, Skoro La 4340m): Karakorum.
    - - ° cana GRUM-GRSHIMAILO, 1890.
    - - ° mahdii O. BANG-HAAS, 1936.
    - - Syn.: ericae PESCHKE, 1934.
  • Literatur
  •  
    Nach RÖBER in SEITZ (1909: Rhop. pal. I: 67):
    'C. eogene Fldr. (26 c) von Kaschmir, Ladak, dem Pamir und südlichen Fergana ist eine sehr veränderliche Art. Die typische Form hat fahl goldrote Grundfärbung mit ziemlich breitem, beim Männchen nur im Apicalteil der Vflgl von den gelben Adern durchzogenen, beim Weibchen rötlich gelb gefleckten Aussenrändern. Das Weibchen hat verdunkelte Hflgl, auf denen ausser dem grossen Mittelfleck nicht viel von der goldroten Grundfärbung übrig bleibt. Unterseite des Männchens gelb, im inneren Teil der Vflgl fahlorangerot, das Weibchen auf den Hflgln grünlichgelb, im inneren Teil der Vflgl stärker orangerot. - Die weisse Form des Weibchens heisst cana Gr.-Grsh. - erythas Gr.-Grsh. aus dem östlichen Pamir und südlichen Fergana ist lichter gefärbt und hat schmälere Aussenränder; elissa Gr.-Grsh. (= flavescens Rühl) ist noch gelber als erythas, sonst von dieser kaum verschieden.'
  • Präparate Colias eogene
  • eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Fotu-La südlich Passhöhe 4400m, 11.Juli 1995, leg. H.ZIEGLER. Männchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Kardung-La Südseite 4800m, 23.Juli 1995, leg. H.ZIEGLER. Weibchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Fotu-La südlich Passhöhe 4400m, 11.Juli 1995, leg. H.ZIEGLER. Männchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Kardung-La Südseite 4800m, 23.Juli 1995, leg. H.ZIEGLER. Weibchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Fotu-La 4000m, 10. Juli 1995, Foto S.RITTER & H.P.WYMANN. Männchen (det.J.GRIESHUBER).eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Stok-La 4400m, 1.August 1995, leg. S.RITTER & H.P.WYMANN. Weibchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Kardung-La Südseite 4800m, 23.Juli 1995, leg. S.RITTER & H.P.WYMANN. Männchen (det.J.GRIESHUBER).eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Ladakh, Kardung-La Südseite 4800m, 23.Juli 1995, leg. S.RITTER & H.P.WYMANN. Weibchen.eogeneIndien, Kashmir & Jammu, Stok-La 4400m, 1.August 1995, leg. S.RITTER & H.P.WYMANN. Männchen (det.J.GRIESHUBER).
    Depositum
    Coll.Dr.H.ZIEGLER, Naturhistorisches Museum Bern (Schweiz)
  • Quellen
  • GRIESHUBER, J. & LAMAS, G. (2007): A Synonymic List of the Genus Colias Fabricius, 1807 (Lep.: Pieridae) – Mitt. Münch. Ent. Ges. 97: 131-171
  •  
  • Tsikolovets, V. V. (2005): The Butterlies of Ladak (N.-W. India) 72 (Colias eogene eogene)
  •  
  • Verhulst, Joseph T. (2000): Les Colias du Globe. Monograph of the Genus Colias. Goecke & Evers, Keltern.
  • Russian-Insects
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022