endemitPapilio phegea Borkhausen, 178 Aporia delavayi in euroleps.ch, © Heiner Ziegler
Update: 20.02.2023 www.euroleps.ch
Aporia delavayi (OBERTH√úR, 1890) Papilionoidea
Pieridae
Pierinae
Pierini
  • Verbreitung / Range
  • W-China

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    China, Yunnan
    Erstbeschreib
    Lépidoptères de Chine - Etudes d'Entomologie. Faunes entomologiques. Descriptions d'insectes nouveaux ou peu connus 13: 37, pl.IX, fig.97
    Ersttaxon
    Pieris delavayi
    Taxonomie
    ssp. delavayi (OBERTH√úR, 1890): E-Tibet, China (Yunnan, W Sichuan).
    --f. nana (VERITY, 1908): China, Tatsienlu.
    ssp. minschani BANG-HAAS, 1933: Min-Shan: N Sichuan, Gansu
    ssp. dayiensis YOSHINO, 1998: C Sichuan
  • Literatur
  •  
    R√ĖBER in SEITZ (1909) Grossschmett. der Erde, Bd. 1, 42-43:
    'M. delavayi Oberth. (18 a). Diese Art, von der LEECH meint, dass sie einer riesigen soracta gleiche, hat weisse Vflgl mit dunkler Querader und schw√§rzlichem Apex. Die zart blauweisse F√§rbung der Hflgl erh√§lt durch das Durchschimmern der gelben Unterseite eine licht nilgr√ľne Tingierung. Durch den Discus der Hflgl zieht beiderseits eine zarte braune Kappenbinde, die aber bei manchen Exemplaren oberseits fehlt und nur schwach von der Unterseite durchscheint. In West-China, gemein.'

  • Präparate Aporia delavayi
  • minschaniChina, N-Sichuan, Songpan, env. Minshan Mts. 1000m, 20.-30.Juni 2005. M√§nnchen.minschaniChina, N-Sichuan, Songpan, env. Minshan Mts. 1000m, 20.-30.Juni 2005. Weibchen.
    Depositum
    Coll.Dr.H.ZIEGLER, Naturhistorisches Museum Bern (Schweiz)
  • Quellen
  • DELLA BRUNA C., GALLO E., SBORDONI V. (2004): Guide to the Butterflies of the Palearctic Region. Pieridae part I. Omnes Artes, Milano: 1-86
  • funet.fi
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024