Update: 13.09.2022 www.euroleps.ch
Lygephila viciae (HÜBNER, 1822)Marmorierte Wickeneule Noctuoidea
Erebidae
Toxocampinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Lygephila viciae: Bild 1 Lygephila viciae: Bild 2 Lygephila viciae: Bild 3 Lygephila viciae: Bild 4 Lygephila viciae: Bild 5 Lygephila viciae: Bild 6 Lygephila viciae: Bild 7
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Pyrenäen, Benelux bis S-Schweden - Ural - O-Sibirien, Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-8

    Höhenverbreitung: -1500m

    Habitat: warme Hänge, Halbtrockenrasen, Felswände, Heiden, Brachen

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Sammlung europäischer Schmetterlinge 4: pl. 146 figs. 671-673
    Artmerkmal

    Bestes Unterscheidungsmerkmal gegenüber L.craccae ist der Nierenmakel:
    Die Punkte auf dem Aussenrand dienen nicht zur Unterscheidung der Arten (Michel Kettner).

    Unterer Teil des Nierenfleckes breiter als der obere. L. viciae hat keinen Ringmakel.

  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    767. viciae Hb. - Sp. HI, T 54. Falter ist in der Verbreitung der vorigen Art ähnlich, aber seltener als jene. Flugzeit von Juni bis September. Bechburg (R.-St.), Biel (Roh.), Tramelan (G.), Dombresson (Roug.), Weissenburg (Hug.), Freiburg (T. de G.), Grassier (Loriol), Conche (Aud.), La Croix (Favre), Branson, Martigny (W.), Sion (Paul), Crevola (V.). Die Raupe — Sp. IV, T 49 — lebt an Vicia dumetorum und Coronilla varia von September bis Mai-Juni. E. Sp. I, 322 — Favre 224 — Lamp. 207.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 5: Nachtfalter III - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 473
  •  
  • Forster, W. & Wohlfahrt, Th. (1971): Die Schmetterlinge Mitteleuropas, Band 4: Eulen - Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 294, Taf. 30, Fig. 12
  •  
  • Koch, M. (1972): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul. 2. Aufl 248, Nr. 426
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 55
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 8933
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 438
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022