Update: 13.09.2022 www.euroleps.ch
Eublemma polygramma (DUPONCHEL, 1842)Vielstrich-Eulchen, Many-tonguedNoctuoidea
Erebidae
Boletobiinae
Eublemmini
ArmenienSchweizGriechenland
play
  • Falter / Adults
  • Eublemma polygramma: Bild 1 Eublemma polygramma: Bild 2 Eublemma polygramma: Bild 3 Eublemma polygramma: Bild 4 Eublemma polygramma: Bild 5 Eublemma polygramma: Bild 6 Eublemma polygramma: Bild 7 Eublemma polygramma: Bild 8 Eublemma polygramma: Bild 9
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Verbreitung / Range
  • Mediterran-vorderasiatisch: Mittelmeerraum, N-Afrika, Süd- und südliches Mitteleuropa bis Zentralasien

    CH: Wallis, Tessin
  • Biologie / Life History
  • Habitat: Kollin bis montan. Xerothermophile Art mit eigentlicher Präferenz für steppenartige Lebensräume

    Biologie: Erste Stände und Raupenpflanze(n) unbekannt. Die Falter sind sowohl tag- als auch nachtaktiv

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Digne
    Erstbeschreib
    Histoire naturelle des lépidoptères ou papillons de France. Nocturnes. Supplément aux tomes quatrième et suivants: 519-520, pl. XLIV fig. 3
    Ersttaxon
    Anthophila polygramma
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    706. polygramma Dup. - Sp. III, T 51 — Stz. III, T 51. Der Falter im Juli, sehr selten. Martigny, Follaterres, Salgesch (W.), Batiaz, Branson (Favre), Sion, Sierre (Paul).
  • Quellen
  •  
  • Forster, W. & Wohlfahrt, Th. (1971): Die Schmetterlinge Mitteleuropas, Band 4: Eulen - Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 253, Taf. 26, Fig. 42
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 9161
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 412
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024