Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Carcharodus floccifera (ZELLER, 1847)Heilziest-Dickkopffalter Hesperioidea
Hesperiidae
Pyrginae
SchweizGriechenland
play
  • Falter / Adults
  • Carcharodus floccifera: Bild 1 Carcharodus floccifera: Bild 2 Carcharodus floccifera: Bild 3 Carcharodus floccifera: Bild 4 Carcharodus floccifera: Bild 5 Carcharodus floccifera: Bild 6 Carcharodus floccifera: Bild 7 Carcharodus floccifera: Bild 8 Carcharodus floccifera: Bild 9 Carcharodus floccifera: Bild 10 Carcharodus floccifera: Bild 11 Carcharodus floccifera: Bild 12 Carcharodus floccifera: Bild 13 Carcharodus floccifera: Bild 14 Carcharodus floccifera: Bild 15 Carcharodus floccifera: Bild 16 Carcharodus floccifera: Bild 17 Carcharodus floccifera: Bild 18 Carcharodus floccifera: Bild 19 Carcharodus floccifera: Bild 20 Carcharodus floccifera: Bild 21
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Marokko (sehr lokal), von Iberische Halbinsel durch Europa bis Mongolei. Im N entlang der Alpen, Polen bis Baltikum. Auf dem Balkan zerstreut verbreitet, Peloponnes?, O-Türkei, Iran

    CH: VS, W-Alpen, Zentralschweiz-Zürich, Tessin, Misox, GR-Rheintal, Prättigau, (Puschlav, Genf , Jura)
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-8

    Höhenverbreitung: 300 - 2000 m

    Lebenszyklus: Die Raupe überwintert halb erwachsen. Partielle 2. Generation im Spätsommer

    Habitat: wechselfeuchte Pfeifengraswiesen, alpine Rasen

    Biologie: Raupe an Lamiaceae, nach Tshikolovets an Leonurus, Malva, Marrubium, Stachys

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Syracuse, Sizilien
    Erstbeschreib
    Bemerkungen über die auf einer Reise nach Italien und Sicilien beobachteten Schmetterlingsarten. — Isis von Oken 1847 (4): 286-287
    Ersttaxon
    Hesperia floccifera
  • Quellen
  •  
  • Albrecht, M. (2003): Zum ehemaligen Vorkommen des Heilziest–Dickkopffalters (Carcharodus floccifera Zeller, 1847) im Rhein–Main–Gebiet (Lepidoptera: Hesperiidae). — Apollo NF 24 (4): 215–220
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1991): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs, Band 2: Tagfalter II (Satyridae, Libytheidae, Lycaenidae, Hesperiidae). Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 458
  •  
  • Pro Natura (Hrsg.) (1997): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 2 73, 113
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) 114: Nr. 6885
  •  
  • Tolman, T., Lewington, R. (1998): Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart, ISBN 3-440-07573-7 265
  •  
  • Tsikolovets, V. V. (2011): Butterflies of Europe & the Mediterranean area - Tshikolovets Publications, Pardubice 38
  • pieris.ch
  • lepiforum
  • Verbreitungskarte CSCF
  • www.carcharodus.ch
  • www.pyrgus.de
  • Raupenkalender Hesperiidae
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022