Update: 01.08.2022 www.euroleps.ch
Eupithecia ochridata SCH├ťTZE & PINKER, 1968Feldbeifuss-Bl├╝tenspanner Geometroidea
Geometridae
Larentiinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Eupithecia ochridata: Bild 1 Eupithecia ochridata: Bild 2 Eupithecia ochridata: Bild 3 Eupithecia ochridata: Bild 4 Eupithecia ochridata: Bild 5 Eupithecia ochridata: Bild 6
  • Verbreitung / Range


  • CH: Wallis, Region Genf, Unterengadin
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 4-10

    Höhenverbreitung: - 1000 m

    Lebenszyklus: 2 Gen./Jahr:
    I: M4-E5.
    II: M9-M10

    Habitat: Trockene und gesch├╝tzte Lebensr├Ąume an B├Âschungen, Wegr├Ąndern, zwischen Ger├Âll auf Schotter- und Schuttpl├Ątzen und an sterilen H├Ąngen. Die Art ist eher auf freien Fl├Ąchen mit Artemisia campestre, scoparia oder alba-saxatilis - Ansiedlungen zu finden.

    Nachweismethode: LF im Wallis im Mai oder September.

    Biologie: Raupen im Fr├╝hsommer an Bl├Ąttern von Laubh├Âlzern, im Sp├Ątsommer-Herbst an Artemisia-Arten. Artemisia vulgaris wird nicht belegt und auch von vielen Raupen nicht angenommen (Weigt).

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    In PINKER: Posebno Izd. prirodon. Muz. Skopje 4: 17
    Ersttaxon
    Eupithecia ochridata
    Artmerkmal
    Spannweite 22-25 mm.
    Grundfarbe ist ein leicht verbr├Ąuntes, mittleres Grau. Sammlungstiere sind brauner als lebende Tiere.
    Die Zeichnung besteht wie bei E. innotata aus feinen, hier aber deutlich doppelt angelegten dunkelgrauen Wellenlinien, deren Zwischenraum heller als die Grundfarbe ausgef├╝llt ist.
    Die ├Ąussere Mittelfeldbegrenzung ist noch auffallender als bei E. innotata geknickt.
  • Quellen
  •  
  • Erlacher, S.-I. & Gelbrecht, I (1994): Zum gegenw├Ąrtigen Kenntnisstand des Vorkommens von Eupithecia innotata (HUFNAGEL, 1767) und Eupithecia ochridata PINKER, 1968 in Ostdeutschland (Lep., Geometridae). Ent.Nachr.Ber.39: 115-120
  •  
  • Mironov Vladimir (2003): The Geometrid Moths of Europe - Volume 4. Apollo Books 201, Nr. 84
  •  
  • Rezbanyai-Reser, L. (1990): F├╝nfzehn f├╝r die Fauna des Tessins neue Nachtgrossfalterarten (Limacodidae, Geometridae, Arctiidae, Nolidae, Noctuidae: Lepidoptera) - Ent.Ber.Luzern 23 , 131-136 133
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graub├╝ndens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 53
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. ┬Ś Fauna Helvetica 25. Neuch├ótel (CSCF & SEG) Nr.8574
  •  
  • Weigt, Hans-Joachim (2002): Die Bl├╝tenspanner Mitteleuropas, 3 CD's, Eigenverlag CD3 Nr. 75
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022