Update: 01.08.2022 www.euroleps.ch
Macaria fusca (THUNBERG & SEBALDT, 1792) Geometroidea
Geometridae
Ennominae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Macaria fusca: Bild 1 Macaria fusca: Bild 2 Macaria fusca: Bild 3 Macaria fusca: Bild 4 Macaria fusca: Bild 5 Macaria fusca: Bild 6
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Macaria fusca: Bild 1
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Alpen, Fennoskandinavien, Ural, Jakutien, Kamtschatka

    CH: Wallis, Graubünden, S-Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 7-8

    Höhenverbreitung: 1800-3400m

    Habitat: Karge Alpwiesen, felsige Karstlandschaften in den Hochlagen von Gebirgen bis etwa 3400 Meter. Auf dem Gornergrat an feuchten Stellen nicht selten (Wehrli)

    Biologie: Raupe polyphag an niederen Pflanzen. Puppe unter Steinen.

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Lapponia
    Erstbeschreib
    Diss. ent. sistens Insecta Suecica 4: 53, pl.4
    Ersttaxon
    Bombyx fusca
    Taxonomie
    Syn.: Pygmaena retius Sebaldt
    Pygmaena venetaria Hb.
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    1222. fusca Thbg. (= retius Sebaldt = venetaria Hb.) — Sp. III, T 63 — B. R. T 46. Der Falter lebt im Juli—August; er ist im ganzen alpinen Gebiet in den höheren Lagen verbreitet. Der m fliegt scharenweise im Sonnenschein; das w ist seiner schmalen Flügel halber am Fliegen verhindert, man findet es im Grase sitzend, wo es nicht leicht bemerkbar ist. Höhenverbreitung zwischen 1800 und 2500 m. U. 0. G. S. W. Die Raupe — Sp. IV, T 44 — lebt von Herbst bis Mai—Juni an Draba verna, Viola calcarata, Vaccinium uliginosum, Arctostaphylos uva ursi. Dr. Stierlin fand am Riffelberg die Puppen sehr zahlreich unter Steinen. E. Sp. II, 112 — Frio. III, 120 - Favre 267 — B. R. 412 — Berl. Ent. Zeit. 1885, p. 264.
  • Quellen
  • SKOU, P. & SIHVONEN, P. (2015): Ennomonae I. - In A. Hausmann (ed.): The Geometrid Moths of Europe 5: 1-657. Brill, Leiden. 167, Nr. 45
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 45
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 7588
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 187-188
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024