Update: 01.08.2022 www.euroleps.ch
Eupithecia assimilata DOUBLEDAY, 1856Hopfen-Blütenspanner, Currant PugGeometroidea
Geometridae
Larentiinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Eupithecia assimilata: Bild 1 Eupithecia assimilata: Bild 2 Eupithecia assimilata: Bild 3 Eupithecia assimilata: Bild 4 Eupithecia assimilata: Bild 5 Eupithecia assimilata: Bild 6 Eupithecia assimilata: Bild 7 Eupithecia assimilata: Bild 8 Eupithecia assimilata: Bild 9 Eupithecia assimilata: Bild 10 Eupithecia assimilata: Bild 11 Eupithecia assimilata: Bild 12 Eupithecia assimilata: Bild 13 Eupithecia assimilata: Bild 14 Eupithecia assimilata: Bild 15
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Eupithecia assimilata: Bild 1 Eupithecia assimilata: Bild 2 Eupithecia assimilata: Bild 3 Eupithecia assimilata: Bild 4 Eupithecia assimilata: Bild 5 Eupithecia assimilata: Bild 6 Eupithecia assimilata: Bild 7 Eupithecia assimilata: Bild 8 Eupithecia assimilata: Bild 9 Eupithecia assimilata: Bild 10 Eupithecia assimilata: Bild 11 Eupithecia assimilata: Bild 12 Eupithecia assimilata: Bild 13 Eupithecia assimilata: Bild 14 Eupithecia assimilata: Bild 15 Eupithecia assimilata: Bild 16 Eupithecia assimilata: Bild 17 Eupithecia assimilata: Bild 18 Eupithecia assimilata: Bild 19 Eupithecia assimilata: Bild 20 Eupithecia assimilata: Bild 21 Eupithecia assimilata: Bild 22 Eupithecia assimilata: Bild 23 Eupithecia assimilata: Bild 24 Eupithecia assimilata: Bild 25 Eupithecia assimilata: Bild 26 Eupithecia assimilata: Bild 27 Eupithecia assimilata: Bild 28 Eupithecia assimilata: Bild 29 Eupithecia assimilata: Bild 30 Eupithecia assimilata: Bild 31 Eupithecia assimilata: Bild 32 Eupithecia assimilata: Bild 33 Eupithecia assimilata: Bild 34 Eupithecia assimilata: Bild 35 Eupithecia assimilata: Bild 36 Eupithecia assimilata: Bild 37 Eupithecia assimilata: Bild 38 Eupithecia assimilata: Bild 39 Eupithecia assimilata: Bild 40 Eupithecia assimilata: Bild 41 Eupithecia assimilata: Bild 42 Eupithecia assimilata: Bild 43 Eupithecia assimilata: Bild 44 Eupithecia assimilata: Bild 45 Eupithecia assimilata: Bild 46 Eupithecia assimilata: Bild 47
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Europa, Asien, N-Amerika

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-9

    Höhenverbreitung: - 1800 m

    Lebenszyklus: 2 Gen./Jahr, die 2. Gen. nur partiell.

    Habitat: Trockene bis mässig feuchte, nicht zu kalte Lebensräume mit Hopfen an Strassendämmen, Felsen, alten Mauern, Hecken und Zäunen, feuchte Flusstäler. In den Alpen besonders in Grünerlenwäldern der Nord-und Osttalseiten.

    Nachweismethode: Raupensuche im Juni an Hopfen, erkennbar am Lochfrass.

    Biologie: Imagines tagsüber an den unteren Hopfenstängeln quer zur Astrichtung ruhend. Dabei werden die ausgebreiteten Flügel an die Rundung gepresst, der Hinterleib in die Höhe gestreckt. Falter dämmerungs- und nachtaktiv. Eiablage erfolgt stets an der Blattunterseite. Raupen fressen typische Löcher in die Hopfenblätter, so dass man allein schon dadurch die Art nachweisen kann. Ihr ganzes Leben verbringt die Raupe unter dem Hopfenblatt, wobei sie nur nachts aktiv ist. Am Tage ruht sie langausgestreckt, mit vorgestrecktem Kopf, nahe an den stärkeren Blattrippen. Die späteren Sommer- und Herbstraupen fressen, wenn sie an einem weiblichen Hopfen gross werden, lieber die schuppigen Samenstände als die Blätter. Hierin verbergen sie sich auch tagsüber. Raupe in Europa bevorzugt an Hopfen, nur ausnahmsweise an Ribes. Verpuppung meist in trockenen Blattresten am Boden in nicht allzu stabilem Kokon. Bleiben viele Früchte am Strauch, verpuppen sich die Raupen auch gerne darin.
    Die Zucht ist recht einfach. Ein gefangenes Weibchen wird regelmässig gefüttert und immer wieder für die Eiablage mit frischen Endtrieben vom Hopfen versorgt, so legt es auch nach und nach den gesamten Eivorrat ab. Die Zucht verläuft komplikationslos, auch wenn man viele Tiere in einem Behälter unterbringt. Hopfen lässt sich gut einfrischen oder bleibt in geschlossenen Plastikdosen lange Zeit frisch. Zur Verpuppung eignet sich gut ein Gemisch aus je einem Teil trockenem Sand und Sägemehl.

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    List of British Eupithecia, with Notes on some of the Species - The Entomologist 14: 5140, 5142
    Ersttaxon
    Eupithecia assimilata
    Artmerkmal
    Spannweite 18-19 mm.
    Körper und Flügel mittelbraun mit rostrotem Ton.
    Vorderflügel gerundet, nicht spitzer Apex, gewölbter Aussenrand.
    Zeichnungselemente schwach ausgeprägt.
    Mittelpunkt sehr deutlich. Er ist strichförmig, tiefschwarz und wird distal von einem hellgrauen Mittellinien-Fragment begleitet.
    Dunkelbraune, hell begrenzte Fleckchen am Vorderrand.
    Aussenfeld etwas dunkler braun. Darin eine weisse, meist in Punkte aufgelöste Wellenlinie. Im Aussenwinkel ein auffallender, dickerer Doppelfleck.
    Die Fransen sind recht deutlich hell- und dunkelgraubraun gescheckt.
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    1069. assimilata Gn. — Sp. III, T 71 — Dietze, Eupith. T 72. Eine zwar weit verbreitete, aber nicht gerade häufige Art. Sie fliegt von Mai bis August in 2 Generationen. U. N. M. J. W. G. Die Raupe — Dietze, Eupith. T 27 — lebt von Ende Mai bis Juli und wieder im September auf Hopfen und Johannisbeere (Ribes nigrum), an den Blättern, in welche sie von unten her siebartige Löcher einfrisst. E. Sp. II, 73 — Roug. 254 — Frio. III, 208 — Favre 314 — Iris XXI, 181 — B. R. 367.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (2001): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 9: Nachtfalter VII (Geometridae) - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 189
  •  
  • Koch, M. (1976): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann-Neudamm, Melsungen. Band IV 2. Aufl. 170, Nr.241
  •  
  • Mironov Vladimir (2003): The Geometrid Moths of Europe - Volume 4. Apollo Books 285, Nr. 126
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 52
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr.8531
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 118, Nr. 1069 (als Tephroclystia assimilata)
  •  
  • Weigt, Hans-Joachim (2002): Die Blütenspanner Mitteleuropas, 3 CD's, Eigenverlag CD2 Nr. 52
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022