Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Falcaria lacertinaria (LINNAEUS, 1758)Birken-Sichelflügler, Scalloped Hook-tipDrepanoidea
Drepanidae
Drepaninae
SchweizDnemark
play
  • Falter / Adults
  • Falcaria lacertinaria: Bild 1
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Falcaria lacertinaria: Bild 1
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • M- N-Europa, gemässigtes Asien bis Ostasien

    CH: gesamte Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 4-9

    Höhenverbreitung: 0-2000m

    Lebenszyklus: im Flachland 2 Generationon / Jahr

    Habitat: feuchte Laubwälder, Flussufer, Auenwälder, Birkenhochmoore, Grünerlengebüsche

    Biologie: Raupe an Birke und Erle

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Systema Naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis. Tomus I, Ed.X - Holmiae, Imp.dir. Laurentii Salvii: 519
    Ersttaxon
    Phalaena (Geometra) lacertinaria
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    250. lacertinaria L. — Sp. III, T 21 — B. R. T 22 — Stz. II, T 23. Der Falter ist in der Ebene, dem Jura und bis in die Alpentäler hinein weit verbreitet. Flugzeit im Mai, dann nochmals im Juli-August. Eine Raupe fand Dr. Thomann bei Curaglia im Medelsertal in 1000 m Höhe. U. N. M. J. W. G.
    a) aestiva Rbl. — B. R. 137. Der Name gilt der grössern und bleichem Sommerform.
    Die Raupe — Sp. IV, T 19 — lebt an Birken und Erlen, im Mai-Juni und August-September. E. Ent. Jahrb. XIV, 107 — Favre 112 — Sp. I, 106 — Frio. II, 352 — Stz. II, 200.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1994): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 4: Nachtfalter II - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 210
  •  
  • Koch, M. (1964): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul und Berlin. 2. Band, 2. Aufl. 100, Nr. 115
  •  
  • Pro Natura (Hrsg.) (1997): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 2 455
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 45
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 7501
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 207
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Drepanidae der Schweiz
  • Verbreitungskarte CSCF
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022