Update: 24.07.2022 www.euroleps.ch
Ochropacha duplaris (LINNAEUS, 1761)Zweipunkt-Eulenspinner, Common LutestringDrepanoidea
Drepanidae
Thyatirinae
SchweizDnemark
play
  • Falter / Adults
  • Ochropacha duplaris: Bild 1 Ochropacha duplaris: Bild 2 Ochropacha duplaris: Bild 3 Ochropacha duplaris: Bild 4 Ochropacha duplaris: Bild 5
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Ochropacha duplaris: Bild 1 Ochropacha duplaris: Bild 2
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1 : Bild 2
  • Verbreitung / Range
  • gemässigtes Europa bis Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 4-9

    Höhenverbreitung: -2000m

    Habitat: Bruch- und Auenwälder mit Erlen- und Birkengebüsch.

    Biologie: Raupen an Betula, Alnus, Quercus, Populus, Corylus.

  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    797. duplaris L. (= bipuncta Bkh.) - Sp. III, T 78 - Stz. II, T 49. Wieder in weitester Verbreitung, in den Alpen bis etwa 1800 m. Der Falter fliegt in 1-2 Generationen von April bis Juni und im Juli-August und ist ziemlich selten. St. Gallen (M.-R.), Aadorf (Sulz.), Frauenfeld (Wehrli), Zürich, Bern (V.), Bechburg (R.-St.), Neuveville (Coul.), Thun, Lenk (Jäggi), Gadmental (St.), Mt. Ravoire, La Forclaz (W.), Simplon (Favre), Sierre (Paul), Chur (Cafl.), Landquart (Thom.), Bergün (Z.), Val Somvix (Steck), Göschenen (Uffeln). Die Raupe — Sp. IV, T 21 — lebt im Juni-Juli und August-September an Birken, Erlen und Pappeln. E. Sp. I, 335 — Roug. 78 — Ent. Jahrb. XIV, 112 — Lamp. 213 — Favre 120 - Stz. II, 327.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1994): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 4: Nachtfalter II - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 258
  •  
  • Koch, M. (1964): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul und Berlin. 2. Band, 2. Aufl. 122, Nr. 174
  •  
  • Pro Natura (Hrsg.) (1997): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 2 499
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 45
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 7490
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 448-449
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Drepanidae der Schweiz
  • Verbreitungskarte CSCF
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022